Dr. Andreas Köneke

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (Kieferorthopäde)

  • 1987-1993: Studium der Zahnheilkunde an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 1994-1997: Kieferorthopädische Weiterbildung in verschiedenen kieferorthopädischen Fachpraxen in Viersen, Düsseldorf und Bad Soden/Ts.
  • 1995: Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Zahnmedizin, Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  • 1997-1998: Abschluss der kieferorthopädischen Weiterbildung in der Klinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel
  • Seit 1998: niedergelassen in eigener kieferorthopädischer Praxis als Fachzahnarzt für Kieferorthopädie in Kiel und konsiliarische Tätigkeit in der Partnerschaft für interdisziplinäre ZahnMedizin, Bremen.
  • 2005: Gründung der Zweigpraxis Wyk/Föhr
  • Seit 2006: Expertenprüfer für das Norddeutsche CMD-Curriculum
  • 2009: Umwandlung der konsiliarischen Tätigkeit für die Partnerschaft für interdisziplinäre ZahnMedizin, Bremen in eine Zweigniederlassung für kieferorthopädische CMD-Therapie als Praxisgemeinschaft mit der Partnerschaft für interdisziplinäre ZahnMedizin
  • 2010-2012: Lehrauftrag der Universität Rostock für kieferorthopädisches CMD-Management
  • 2011-2012: Mitglied des Experten-Prüfungsausschusses des CMD-Dachverbands
  • 2013: Zertifizierung zum Diplomate of the German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics (höchste Prüfung für niedergelassene Kieferorthopäden in Deutschland, auf freiwilliger Basis)

Wissenschaftliche Fachveröffentlichungen:

  • Köneke A, Ermert M R, Orthuber W, Fischer-Brandies H: New ways of unsing the Orthomate - the reverse method. Scientific Posterboard Exhibit, Annual Session of the European Orthodontic Society, Mainz, 1998
  • Ermert M, Fischer-Brandies H, Orthuber W, Köneke A: The force module of the Orthomatetm and its clinical relevance for treatment planning. European Journal of Orthodontics 21, 585 (Abstract), 1999.
  • Ermert M, Köneke A, Orthuber W, Fischer-Brandies H: The set-back-technique for increasing precision when working with the orthomate. European Journal of Orthodontics, 2001.
  • Köneke C, Köneke A, Mangold G, Nowak K: Tinnitus bei Craniomandibulärer Dysfunktion, Manuelle Medizin 2005, 43:414-417, Springer Verlag 2005.
  • Köneke C, Köneke A, Schnakenberg E: Okklusale Rehabilitation des funktionstherapierten Patienten, dentalfresh 1/2006, BdZM e.V., 2006.
  • Köneke A: Fallpräsentation zu kompensierter Klasse III, CMD und Lingualtechnik, Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für linguale Orthodontie, München, 2009.
  • Köneke A, Adam M, Köneke C, Seeck-Hirschner M, Seeck N: Wechselwirkungen zwischen Obstruktiver Schlafapnoe (OSAS) und Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) in besonderer Hinsicht auf intraorale Therapiegeräte, Somno-Journal 4/2009, ZFV Herne, 2009.
  • Köneke A: Kieferorthopädische Rehabilitation des CMD-Patienten, in: Craniomandibuläre Dysfunktion, Hrsg.: C. Köneke, Quintessenz-Verlag, 2010.
  • Köneke A: Fallpräsentation zu asymmetrischer Extraktion bei CMD und Lingualtechnik, Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für linguale Orthodontie, Düsseldorf, 2010.
  • v Heymann W, Köneke A, Gorzny F: Kraniomandibuläre Dysfunktion, assoziierte Heterophorie und auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen. Differenzialdiagnosen der Tonusasymmetrie und der sensomotorischen Dyskybernese. Manuelle Medizin 48:112-124, Springer Verlag 2010.
  • Seeck N, Köneke A: Der jugendliche Rheumapatient in der kieferorthopädischen Praxis, Kind und Radiologie 23(7), 1/2010.
  • Seeck N, Köneke A: Kieferorthopädische Aspekte der juvenilen idiopathischen Arthritis, Kind und Radiologie 23(7), 1/2010.
  • Köneke A: Occlusale CMD-Risikofaktoren im Wachstum, ZWP 6(6): 56-60. Oemus Media AG, 6/2010.
  • Köneke A: Frühe CMD-Risikofaktoren erkennen und vermeiden – die interdisziplinäre Rolle der Kieferorthopädie, ZMK 26(7-8): 408-412. Spitta-Verlag, 2010.
  • Köneke A, Baier PC, Seeck N: Changes of functional findings during interdisciplinary functional orientated orthodontic treatment, Scientific Poster, Jahrestagung der European Orthodontic Society, 19.-23.6.2011, Istanbul.
  • Köneke A, Baier PC, Seeck N: Funktionelle Auffälligkeiten des Bewegungsapparates bei Deckbisspatienten, Vortrag, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, 21.-25.9.2011, Dresden.
  • Köneke A, Baier PC, Seeck N: Die Veränderung funktioneller Befunde durch frühe interdisziplinäre Therapie, wiss. Poster, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, 21.-25.9.2011, Dresden.
  • Köneke A, Köneke C: Langzeitstudie zum Verlauf einer komplexen Funktionsstörung mit Deckbisseinfluss, wiss. Poster, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, 21.-25.9.2011, Dresden.
  • Köneke A, Baier PC, Adam M, Jaeschke D, Köneke C: Die Linguale CMD-Praxis – gleich zwei Baustellen auf einmal? Vortrag, wiss. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für linguale Orthodontie, 2012, 21.-22.1.2012, Stuttgart.
  • Köneke A, Baier PC, Adam M, Jaeschke D, Köneke C: Lingual Orthodontics in TMD patients. E-Poster, Annual Session of the American Association of Orthodontists, 4.-8.5.2012, Honolulu.
  • Seeck N, Baier PC, Köneke A: Funktionelle Auffälligkeiten in der Angle Klasse III. Vortrag, Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, 26.-29.9.2012, Stuttgart.
  • Köneke A, Jagst C, Adam M: Verbesserung der orthopädischen Wirkung bimaxillärer Schienen zur Funktionstherapie durch Einsatz orthodontischer Elemente. Moderierte Posterdemonstration, ID 150, 86. wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, 2013, Saarbrücken.
  • Köneke A, Adam M, Jagst C, Bogacki M, Baier PC: Schmerz und mundgesundheitsbezogene Lebensqualität im CMD-Therapieverlauf. Vortrag, ID 6. Deutscher Zahnärztetag, Frankfurt/ M., 8.-9. November 2013.
  • Köneke A, Jagst C, Adam M: Beginn kieferorthopädischer Behandlungen: früh oder spät? Manuelle Medizin 52:402-410, Springer Verlag 2014.
  • Köneke A, Jagst C, Adam M: The right point of time: Growth-dependent initiation of orthodontic treatment - Early or late? Clinical Poster, Jahrestagung der European Orthodontic Society, 13.-17.6.2015, Venedig.
  • Behyar M, Jagst C, Bogacki M, Baier PC, Adam M, Köneke A: Schmerz und mundgesundheitsbezogene Lebensqualität im Verlauf von Lingualtechnikbehandlungen bei Craniomandibulärer Dysfunktion. Wissenschaftliches Poster, wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, 14.-18.9.2016, Hannover

Zur Veröffentlichung vorgesehen:

  • Köneke A, Jagst C, Behyar M, Adam M: Was uns die Perzentilen lehren. Vortrag, wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, 2018, Bremen.

Referententätigkeit:

  • Seit 1998: ​wissenschaftliche Arbeit, Vorträge und Workshops zu den Themengebieten CMD, Wachstum und Funktion für verschiedene Symposien, Fachtagungen und Kammerfortbildungen. Zum Beispiel für das Norddeutsche CMD-Curriculum, für das Internationale Praxisforum Zermatt, für das Kieferorthopädische Forum Son Antem/ Mallorca, für die Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin (GZM), für 3M Unitek-Workshops, für den Kieler Ärzteverein, für die Vereinigung Kieler Zahnärzte, für die Universität Düsseldorf, für die Landeszahnärztekammer Sachsen, für die Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern, für das Curriculum Ästhetik und Funktion der Zahnärztekammern Nordrhein, Westfalen-Lippe und Niedersachsen sowie für den CMD-Dachverband.
  • Seit 2008: ​wissenschaftlicher Leiter der jährlich tagenden Kieler Kinder Konferenz – interdisziplinäre Konferenz für Funktion und Kindesentwicklung.

Mitglied in folgenden Fachvereinigungen:

  • Zahnärztekammer Schleswig-Holstein
  • Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden (BDK)
  • German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics (GBO)
  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)
  • Deutsche Gesellschaft für Linguale Orthodontie (DGLO)
  • Verein für Kindesentwicklung Kiel
  • European Orthodontic Society (EOS)
  • World Federation of Orthodontists (WFO)

Bewerten Sie Andreas Köneke bei Jameda:


Standort Kiel
Standort Wyk auf Föhr
 

 

Tätigkeit: 

  • Arzt/Ärtztin

Beruf: 

  • Fachzahnarzt / Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Standort: 

  • Kiel
  • Wyk auf Föhr